Klanginstallation KONZERT OI

Franziska Pester

Performance, Klang, Zeichnungen

http://franziska-pester-blog.tumblr.com
http://https://www.hbkbsdiplom2020.de
FRANZISKA PESTER

1981 in Strausberg geboren, in Moskau und Berlin-Marzahn aufgewachsen, von 2003-2011 Studium Kunst in Aktion und Kunst LA an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig unter anderem bei Vera Bourgeois, David Reuter, Shimabuku, Else Gabriel, Christoph Schlingensief, Ulrich Eller, Dorothea Hilliger.

Ab 2010 arbeitete sie als Theaterdramaturgin für Jugendliche am Hebbel Theater Berlin HAU bei Matthias Lilienthal, sowie als freie Kunst- und Theatervermittlerin bei verschiedenen Kunstprojekten. Sie war von 2014- 2016 und von 2018-2020 als Konzertpädagogin am Staatstheater Braunschweig tätig.

2018-2020 absolvierte sie ihr Kunstdiplom in der Klangkunst bei Professor Ulrich Eller.
Ihre Arbeiten verorten sich im Schnittfeld von sozialer Interaktion im öffentlichen Raum, dem Sammeln von Geschichten und Klängen und der Vermittlung von künstlerischen Ideen. Seit 2018 beschäftigt sie sich verstärkt mit Klang-Eigenschaften von Materialien und schafft narrative Installationen für Innen- und Außenräume.

Ihre kuratorische Arbeit begann 2020 am Städtischen Museum Braunschweig mit der Ausstellung: „Projizieren sie Selbst?! Klasse Schlingensief“. "Utopische Lichter" eine Workshopreihe und Ausstellung für Studierende der HBK Braunschweig leitetet Pester gemeinsam mit Sina Dunkler von Oktober bis Dezember 2020. Mit SCHNITT STRICH STICH setzt sie ab 2021 ihre erste kuratierte Reihe in Zusammenarbeit mit Thomas Bartels im K2 um. Die einzelnen Projekte des Formates verweisen auf Techniken wie Holzschnitt, Kalligraphie, Comic und Tattoo.

Sie lebt und arbeitet in Braunschweig.

Zurück

Das Braunschweiger Künstlerhaus im Kunstfest der offenen Ateliers
„Kunst… hier und jetzt“

http://www.der-loewe.info/leuchtturmprojekt-fuer-die-kunstszene/